Marijke

Ich leide an Heuschnupfen und Allergien, die immer schlimmer werden, und habe schon lange die Vermutung, dass mein Darm dabei eine Rolle spielen könnte. Saftkuren zeigten bis jetzt keine Wirkung, daher war ich durch euren Bericht über den Biofilm enorm motiviert. Einfach mal ausprobieren, dachte ich und habe eine 12-Tage-Kur bestellt. Ein befreundeter Heilpraktiker riet mir allerdings, die Kur nicht länger als 5 Tage zu machen. Ich fand es sehr praktisch, für jeden Tag eine Schachtel mit der kompletten Tagesration zu bekommen. Schade nur, dass dem Shake Süßstoff zugefügt war, dadurch fiel es mir nach einigen Tagen schwerer, alles auszutrinken. Ich fand auch die Shake-Menge kaum zu schaffen; ich hatte jedes Mal das Gefühl, bis zur Halskrause mit Brei vollgepappt zu sein. Aber ansonsten war es recht einfach, obwohl ich mich nach einem herzhaften Geschmackserlebnis sehnte. Nach dem vierten Tag bekam ich den Shake echt nicht mehr ohne Würgen herunter und habe aufgehört. Vom Ergebnis her bin ich positiv beeindruckt und überwältigt. Zuvor hatte ich mir einige Sorgen gemacht, ob diese Kur bei mir überhaupt anschlagen würde, aber ich sah jeden Tag, wie viel Unrat doch aus meinem Körper herausgeführt wurde! Außerdem hatte ich (ungewollt, aber sehr erwünscht) nach dem letzten Aufbautag 6 Kilo abgenommen. Und ich fühle mich richtig fit. Nach der Kur habe ich mich von einem Elektroakupunktur-Behandler durchmessen lassen und von den Stellen, an denen ich vor etwa vier Wochen noch zahllose schwache Meridianpunkte hatte, sind nur noch ganze 3 übrig! Ein extrem gutes Resultat also! Hoffe auf die gleiche Wirkung auch bei meinem Heuschnupfen und meiner Allergie. Ich nehme mir vor, diese Kur jedes Jahr ungefähr 4-5 Tage lang zu wiederholen, und kann sie jedem wärmstens empfehlen. Allerdings mit der Anmerkung, dass die Shakes wirklich kein Vergnügen sind….