Ynl

Ich hatte die 6-Tage-Kur bestellt, habe dann aber zunächst mit der 3-Tage-Kur angefangen. Die Weizengras-Shakes gehen ja noch, aber die Mahlzeits-Shakes runterzubringen fand ich heftig. Ich wollte schlau sein und die Shakes warm machen (zu einer Art Suppe), aber dann verändert sich die Konsistenz beinahe zu einer kleister-/zementartigen Masse! Igitt! Nicht nachmachen bitte. Den nächsten Shake habe ich mit zugekniffener Nase kalt ausgetrunken, schon viel besser! Immer noch kein Vergnügen, aber ich schaffe es jetzt, ihn auszutrinken. Es kam mir so vor, als würde ich überall Essen sehen (vor allem die Werbespots im Fernsehen schienen sich nur noch ums Essen zu drehen, habe den guten George Clooney gar nicht mehr wahrgenommen, seinen Kaffee aber sehr wohl ;-)). Das ganze Essen schien auch 10x stärker zu duften. Konnte schon riechen, was bei meinen Nachbarn auf dem Tisch stand! ;-)) Hatte erst am 4. Tag Stuhlgang (machte mir schon Sorgen wegen der zementartigen Vorfälle in den Tagen davor!) und wirklich und wahrhaftig fand ich (trotz meiner Skepsis) eine Art welken Fahrradschlauch mit leichter “Füllung”. Davor dachte ich noch: „Diesen Biofilm werde ich bei mir bestimmt nicht sehen“, aber ich stand daneben und staunte Bauklötze. Während der Kur bemerkte ich bei MIR (ich lese hier auch das Gegenteil) eine Halbierung meiner Energie und lag abends viel früher im Bett als sonst. Ich war einfach erschöpft…. Auch hatte ich ganz müde Augen, sagte mein Partner. Später im Jahr werde ich die Kur wiederholen, jetzt weiß ich, was mich erwartet. Insgesamt bin ich dennoch zufrieden, obwohl Erdbeergeschmack die Sache durchaus etwas angenehmer gemacht hätte!